Touren

In dieser Ansicht werden alle Touren angezeigt, für die bereits eine Detailausschreibung vorhanden ist. Alle geplanten Touren für das laufende Tourenjahr findest du in unserem Jahresprogramm.

Wallis an der 3000er Grenze

Datum Fr 7. Aug.  bis So 9. Aug. 2020
Gruppe Alle
Leitung
Im Werk 7
8610 Uster
Telefon G +41 62 555 56 71
Telefon P +41 43 288 52 02
Mobile +41 76 376 66 13
E-Mail:
Typ/Zusatz: W (Wandern)
Anforderungen Kond. B
Techn. T3
Unterkunft / Verpflegung Massenlager in den Hütten mit Halbpension
Kosten CHF 340.- 2 Spartageskarten zum Halbtax; Seilbahn; 2x Übernachtung mit Halbpension + TL Spesen
Karten LK 1: 25 000, 1327 Evolène, 1307 Vissoie
Route / Details Freitag: Anreise mit dem Zug 6:36 Uhr ab Uster nach Sierre, Postauto nach Grimentz und mit der Seilbahn nach Sorebois (2701 m), wo ca. um 12:00 Uhr unsere Wanderung zum Col de Sorebois beginnt mit einem lohnenden Abstecher auf den Corne de Sorebois. Weiter zum Lac de Moiry und zur Cabane de Moiry auf 2825 m (T3). Die langgezogene Traverse dem See entlang kann bei Restschnee etwas heikel sein. Kurz vor der Hütte noch ein steiler, mit Ketten gesicherter Aufstieg zur Hütte. 4-5 Stunden; Auf- /Abstieg: 850 HM / 700 HM
Samstag: Cabane de Moiry – Bushaltestelle Glacier de Moiry – Westufer vom Lac de Moiry – Alpen von Moiry - Alpage de Torrent – Basset de Lona – Lac de Lona – Pas de Lona – Cabane des Becs de Bosson 2985 m (T3). Ab Basset de Lona steigt der Weg leicht ab auf eine malerische Hochebene. 5 - 6 Stunden; Auf- /Abstieg : 900 HM / 750 HM
Sonntag: Von der Cabane de Becs de Bosson oft durch schneebedecktes Gelände (T3) hinüber zum Col de Becs de Bosson. Weiter geht es via la Tsarva zum Gegenanstieg auf den Roc d’ Orzival an mit seiner umfassenden Rundsicht. Via Le Marais steigen wir nach Bendolla ab (2139 m). Von Bendolla mit der Seilbahn um 15:15 Uhr nach Grimentz. Heimreise mit Bus / Zug ab Grimentz voraussichtlich um 15:44 Uhr (Ankunft Uster um 19:53 Uhr). 3-4 Stunden; Auf- / Abstieg: 250 HM / 1100 HM
ZusatzinfoEine genussvolle 3-tägige Bergwanderung im Gebiet des Val d’Anniviers mit Übernachtungen in zwei eindrücklichen, hoch gelegenen Berghütten. Die Cabane de Moiry mit Blick zum Gletscherabbruch des Glacier de Moiry (2825 m) und die Cabane Becs de Bosson (2985 m) mit fantastischem Rundblick vom Mont Blanc über die Viertausender des Val d’Anniviers bis zu den Eisriesen am Ende des Val d’Hérens. Landschaftlich merkt man die Höhe gar nicht so, denn die Hütte liegt leicht erhöht in einer wunderschönen nur leicht kupierten Landschaft.
aus SAC-Führer: Bergwandern von Hütte zu Hütte - Genussvolle Mehrtagestouren
Ausrüstung Wanderausrüstung mit gutem Schuhwerk und Stöcken Folgende eigene Hüttenausrüstung muss von jedem Gast für die Übernachtung in der Cabane de Moiry mitgebracht werden: ein vollwertiger Schlafsack – keine Liner (Decken werden nicht zur Verfügung gestellt), ein Kissenbezug, eigene Handtücher, Händedesinfektionsmittel, eigene OP-Mundschutz Masken und eigene Hausschuhe. Die eigene Hüttenausrüstung wird beim Check-in kontrolliert. Bei unvollständiger Hüttenausrüstung wird der Zugang zur Hütte verweigert.
Durchführungskontakt p.hubsch@sunrise.ch oder 076 376 66 13
Anmeldung Online von Sa 8. Feb. 2020 bis Fr 24. Jul. 2020, Max. TN 7