Touren

In dieser Ansicht werden alle Touren angezeigt, für die bereits eine Detailausschreibung vorhanden ist. Alle geplanten Touren für das laufende Tourenjahr findest du in unserem Jahresprogramm.

Herbst im Tessin - Rasa-Al Legn-Gridone-Brissago

DatumFr 7. Okt.  bis Sa 8. Okt. 2022
GruppeAlle
Leitung
Steinen 11
8492 Wila
Telefon G +41 52 386 19 03
Telefon P +41 52 385 37 18
Mobile +41 79 326 28 38
E-Mail:
Typ/Zusatz:W (Wandern)
AnforderungenKond. B
Techn. T3
Unterkunft / VerpflegungRigugio Al Legn 1787 m, mit Morgen- und Abendessen
Kosten Für ÖV, Übernachtungen und TL-Spesen ca. Fr. 175.00 bei sechs TN
Karten1312 Locarno 1332 Brissago
Route / DetailsAus aktuellem Anlass habe ich die ursprünglich geplante Tour in ein anderes Gebiet verschoben. Deshalb fahren wir am Freitag sehr früh mit ÖV nach Verdasio im Centovalli. Mit der Seilbahn bewältigen wir die ersten Höhenmeter nach Rasa, 896 m. Nun folgt ein kurzer Abstieg nach Bordei, 727 m, und anschliessend der lange Aufstieg im weiten, ziemlich steilen Val di Bordei zur Bochetta di Valle 1947 m. Auf dem Pass angelangt eröffnet sich uns eine gewaltige Weitsicht. Nun ist es nicht mehr weit zum Rif. Al Legn 1787 m. Die kleine Selbstversorgerhütte (10 Schlafplätze) steht auf einer fantastischen Aussichtskanzel. Der Tiefblick zum 1550 m tiefer liegenden Lago Maggiore mit den Seebecken von Ascona und Lugano ist tags wie auch nachts eine Augenweide! Und der Abend kann genossen werden, da just an diesem Wochenende ab Freitag die Hütte, wegen einem Anlass am Sonntag, bewartet ist! (Aufstieg 1340 m, Abstieg 440 m, Distanz 7,3 km, Zeit 6 Std.)
2. Tag: Früh steigen wir wieder hinauf zum bekannten Pass und in kurzer Zeit auf gutem Bergweg weiter zum Gridone, 2186 m. Der Gridone ist aus dem Südtessin als hoher Eckpfeiler weitum sichtbar. Die Gipfelsicht ist dementsprechend rundum weit und lässt sich kaum in Worten fassen! Auf dem Rückweg benutzen wir zuerst den nach Süden verlaufenden Grenz- und Gratweg bis zum Punkt 1964. Nun beginnt der steile Abstieg. Zuerst über einen Rücken nach Rescerasca, weiter nach Cortacio und im Zick-Zack hinunter nach Borelio, 790 m, mit einem lauschigen Grotto. Nach einer Stärkung folgen die letzten 400 Hm zur Busstation Piodina Paese. Letzte Abfahrt um 17:40 Uhr, mit Rückkehr in Wetzikon um 21:30 Uhr. (Aufstieg 550 m, Abstieg 1970 m, Distanz 11,4 km, Zeit 7 Std.) Ab Borelio (Grotto) besteht die Möglichkeit, mit einem Ruftaxi nach Brissago zu fahren, den geplagten Knien zu Liebe?
An beiden Tagen bewegen wir uns auf einem früher sehr beliebten Schmugglerweg von Cannobio (I) über den Gridone ins Centovalli.
AusrüstungFür anspruchsvolle Bergwanderungen, Stöcke für den lagen Abstieg, Seidenschlafsack und ID
DurchführungskontaktAngemeldete erhalten rechtzeitig weitere Infos vom TL mit E-Mail
AnmeldungOnline von Fr 1. Juli 2022 bis So 18. Sept. 2022, Max. TN 7
anmelden drucken