Touren

In dieser Ansicht werden alle Touren angezeigt, für die bereits eine Detailausschreibung vorhanden ist. Alle geplanten Touren für das laufende Tourenjahr findest du in unserem Jahresprogramm.

Klettern am Fels - Was draussen anders ist

DatumSa 23. Apr.  bis So 24. Apr. 2022
GruppeAlle
Leitung
Im Rigiblick 27
8623 Wetzikon
Telefon P 078 821 08 99
Mobile 078 821 08 99
E-Mail:
Leitung
Drusbergstrasse 3
8610 Uster
Telefon G 052 354 24 15
Telefon P +41 44 940 86 75
Mobile +41 76 434 86 75
E-Mail:
Typ/Zusatz:KU (Kurs)
AnforderungenKond. A
Techn. 4b
Unterkunft / VerpflegungB&B Hotel, Rothrist, www.hotel-bb.com/de/hotel/rothrist-olten
KostenCHF 150.- Ca. pro Person bei 8 Teilnehmern, für Unterkunft, Fahrkosten und Tourenleiterspesen, exkl. Nachtessen. Abmeldung nach Anmeldeschluss kann Kosten zur Folge haben.
KartenPlaisir Jura
Route / DetailsHallenklettern boomt – das Herumturnen in der Vertikalen an Kunstharzgriffen erfreut sich immer grösserer Popularität. Viele, die ihre ersten Klettererfahrungen indoor machen, träumen auch vom Klettern am Fels. Aber dort ist doch so einiges anders… In diesem zweitägigen Kurs lernen wir die Unterschiede zwischen Halle und Fels kennen, in Bezug auf Seilhandling, aber auch in Bezug auf klettertechnische Finessen, sodass ihr euch danach sicher und mit Spass im Klettergarten bewegen und vielleicht sogar eine einfache Mehrseillängentour machen oder zumindest an leichten SAC-Touren teilnehmen könnt. Wir widmen den ersten Tag dem Klettergarten, den zweiten Tag dem Thema Mehrseillängenklettern.

Das Klettern am Fels erfordert mehr seiltechnische Kenntnisse, als in der Halle. Im Klettergarten draussen muss man am Umlenker ganz oben korrekt fädeln, zudem müssen Expressen in Bohrhaken geklippt und die Seilführung beachtet werden. Auch beim Sichern gibt es ein paar weitere Punkte zu beachten. Zudem fehlen am Fels die farbig markierten Griffe und vor allem Tritte… Mit ein paar klettertechnischen Kniffs gelingt der Aufstieg in der Vertikalen aber auch draussen gut! Ob Felsanfänger oder schon Fortgeschrittener – mit individuellen und auffrischenden Tipps bringen wir hoffentlich alle weiter. Je nach Teilnehmerniveau und Wetter peilen wir einen adäquaten Klettergarten im Jura an, z.B. Eppenberg oder Balsthal.

Das Mehrseillängenklettern ist die Königsdisziplin am Fels – immer weiter und weiter nach oben steigen, Seillänge für Seillänge… Ein spannendes Abenteuer, das aber gewisse Kenntnisse voraussetzt. Am zweiten Tag widmen wir uns den Themen Standplatzbau, Seilhandling und Nachsichern in Mehrseillängenrouten sowie Abseilen. Ziel ist eine einfache Mehrseillängentour an der Platte Oberbuchsiten, oft auch Egerkingerplatte genannt – ein top eingerichteter Mehrseillängen-Klettergarten mit einfachen Routen von 3a bis 4c, fünf Seillängen, inklusive Abseilpiste. Perfekt also für den ersten Mehrseillängen-Felskontakt – überhaupt oder in der neuen Saison, um sich wieder mit allem vertraut zu machen.

Mindestanforderung für diesen Kurs sind korrektes Sichern von und Klettern im Vorstieg in der Halle. Es sind aber auch erfahrenere Kletterer willkommen, die ihre Kenntnisse zu Saisonbeginn wieder auffrischen oder einfach den einen oder anderen Klettertechniktipp am Fels bekommen wollen.

Treffpunkt nach Absprache um ca. 8.00 Uhr im Zürcher Oberland. Fahrt mit PWs zum Klettergarten. Übernachtung in der Kursregion. Rückkehr am Sonntagabend.

Der Kurs wird von Kathrin Senn zusammen mit Corinne Aeschbacher geleitet.
AusrüstungVollständige Kletterausrüstung mit Einfach- oder Doppelseil (wenn vorhanden), Kletterfinken und Helm. Detaillierte Materialinfos vorab direkt an die Kursteilnehmer.
DurchführungskontaktKathrin Senn, 078 821 08 99, sennkathrin@gmail.com
AnmeldungOnline von Do 6. Jan. 2022 bis Do 14. Apr. 2022, Max. TN 8
anmelden drucken